Schutz auf Schritt und Tritt 
 
Schutz auf Schritt und Tritt 

Personenschutz: europa- oder weltweit

Die Personenschutz­leistungen sind Bestandteil der Mobilschutzpakete EURO und WELT und gelten europa- bwz. weltweit.

Paketvergleich 

Sie und Ihre Lieben können sich in Alltag und auf Reisen auf uns verlassen. In schwierigen Situationen - wenn ein Krankenrücktransport oder die außerplanmäßige Heimreise organisiert und finanziert werden muss. Aber auch bei kleineren Malheurs, z.B. wenn Sie im Urlaub plötzlich ohne Geld und Papiere dastehen. Wir helfen Ihnen – rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, europa- oder weltweit. Je nachdem, wie groß Ihr Fernweh ist.
 

Krankenrücktransport

  • Wenn medizinisch sinnvoll und ärztlich angeordnet:
    • Übernahme der Mehrkosten für einen Krankenrücktransport, im Inland bis 2.500 €
    • aus dem Ausland unbegrenzte Kostenübernahme für Rücktransport, sowie für eine mitversicherte Begleitperson, falls erforderlich

Ambulante Behandlungen

  • Information über ärztliche Versorgung vor Ort
  • Benennung eines deutsch oder englisch sprechenden Arztes (sofern möglich)

Krankenhausaufenthalte, Krankenbesuch

  • Betreuungsleistungen während eines stationären Krankenhausaufenthaltes, u.a. Kontaktherstellung zwischen Hausarzt und behandelnden Ärzten vor Ort
  • Benachrichtigung der Angehörigen
  • Kostenübernahme für Besuch durch Angehörige (bei mindestens 5 Tagen Krankenhausaufenthalt)

Suchen, Retten und Bergen

  • Kostenerstattung bis zu 5.000 € für das Suchen, Retten und Bergen von Personen.

Überführung und Bestattung

  • Organisation und Kostenübernahme für Bestattung im Ausland oder Überführung (auch im Inland) zum Bestattungsort.

Rückholung von Kindern

  • Für Kinder unter 18 Jahren
    • Übernahme der Kosten für Rückfahrt mit einer Begleitperson per Bahn 2. Klasse einschl. Zuschlägen sowie
    • Taxikosten bis 25 €
  • Keine Altersbegrenzung für Kinder, die aufgrund einer Behinderung auf ständige Betreuung angewiesen sind.

Arzneimittelversand

  • Bei Verlust ärztlich verordneter Arzneimittel auf Reisen Beschaffung und Versand von Ersatzpräparaten in Abstimmung mit dem Hausarzt.

Verlust von Reisedokumenten

  • Hilfe bei der Beschaffung von Ersatzdokumenten.

Verlust von Reisezahlungsmitteln

  • Kontaktherstellung zur Hausbank
  • Hilfe bei ggf. erforderlicher Sperrung abhanden gekommener Kredit- und EC-Karten
  • Bereitstellung eines kurzfristigen Darlehens bis max. 1.500 €

Hilfe bei Strafverfolgungsmaßnahmen

  • Hilfe bei der Beschaffung eines Anwalts oder Dolmetschers
  • Kostenvorschuss für Gerichtskosten (bis zu 3.000 €) und
  • zur Hinterlegung einer Strafkaution (zusätzlich bis zu 13.000 €).

Hilfe bei Umbuchungen/Verspätungen

  • Hilfe bei der Umbuchung aufgrund versäumter, verspäteter oder ausgefallener gebuchter Verkehrsmittel
  • auf Wunsch Information Dritter über den geänderten Reiseverlauf.

Rückreise bei Reiseabbruch

  • Organisation der außerplanmäßigen Rückreise und
  • Übernahme dadurch entstehender Mehrkosten z. B. nach Tod, schwerem Unfall oder Erkrankung der versicherten Person, ihrer Reisebegleitung oder nicht mitreisender Angehöriger.



Auszug aus dem Leistungskatalog. Maßgeblich ist die Leistungsbeschreibung in den Versicherungsbedingungen. Versicherungsträger der fahrzeugbezogenen Leistungen ist die HanseMerkur Allgemeine Versicherung AG und der personenbezogenen Leistungen die HanseMerkur Reiseversicherung AG.

 
 
Fahrradlenker
Übrigens:

Im Mobilschutz EURO und WELT ist auch Ihr Fahrrad auf Reisen gut aufgehoben.

Vorteile für
Verbandsmitglieder
Hände bilden Stern

Der BAVC kooperiert mit unterschiedlichen Verbänden aus dem kirchlich-sozialen Bereich. Ist Ihrer dabei?